toplink
Klemens Brosch, Selbstporträt, 1911, Tusche, Papier
Klemens Brosch, Verhungerte Flüchtlinge, 1916, Tusche, Papier
Klemens Brosch, Das Krokodil auf der Mondscheibe, um 1912, Tusche, Papier
Klemens Brosch, Kirschblüten, 1912, Tusche, Papier
Klemens Brosch, Weigeliablüten, 1912, Tusche, Papier

Klemens Brosch. Wiederentdeckung eines großen Zeichners

im BELVEDERE Wien

Sonstige, BELVEDERE Wien / 09. Mär. 2018 bis 03. Jun. 2018

Sonderausstellung

Klemens Brosch (1894–1926). Wiederentdeckung eines großen Zeichners
Ausstellungsdauer: 09. März 2018 bis 03. Juni 2018
im BELVEDERE Wien

Klemens Brosch zählt zu den herausragendsten Zeichnern Österreichs. Er schuf in wenigen Schaffensjahren detailreiche Studienblätter, virtuose Landschaften, symbolistische Bildwelten und erschütternde Dokumente des Ersten Weltkrieges.

Nach der erfolgreichen Präsentation seines Werkes in Linz im Jahr 2016, wird der geniale Künstler erstmals in einer großen Retrospektive in Wien gezeigt.
Von 9. März bis 3. Juni 2018 sind neben Werken aus dem LENTOS, Kunstmuseum Linz, und privaten Besitzern 168 Highlights aus der Grafischen Sammlung der Landesgalerie Linz im Unteren Belvedere zu sehen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …