toplink
Junge Künstlerin trifft auf Abel © Oberösterreichisches Landesmuseum, Robert Maybach
Junge Forscherin trifft auf Francé-Harrar © Oberösterreichisches Landesmuseum, Robert Maybach
Junger Erfinder trifft auf Kepler © Oberösterreichisches Landesmuseum, Robert Maybach

WIR SIND OBERÖSTERREICH!

Entdecken, Staunen, Mitmachen

Schlossmuseum Linz / 02. Apr. 2017 bis 07. Jan. 2018

Sonderausstellung für alle von 5 - 99 Jahren

Noch zu sehen bis 7. Jänner 2018

Nicht nur Kinder und Jugendliche sind von der besonderen Präsentation der 26  Persönlichkeiten aus Oberösterreich im Schlossmuseum Linz begeistert. Die ansprechende und originelle Gestaltung, die stark auf visuelle Kommunikation setzt, fasziniert seit April 2017 auch unser erwachsenes Publikum.

Vorgestellt werden 26 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst, Kultur oder Wirtschaft Oberösterreichs, die ihren ganz individuellen Beitrag zur Geschichte unseres Bundeslandes geleistet haben. Durch den Zugang über persönliche Lebensgeschichten vermittelt die Ausstellung gleichzeitig auch Einblicke in die Geschichte des Landes Oberösterreich. Ihre Werdegänge und Lebensgeschichten vertiefen das Verständnis für größere Zusammenhänge: von der Mundartdichterin zum Insektensammler, von den Linzer „Stahlstadtkindern“ zum Begründer der „Bauernhochschule“ oder vom Erforscher des Dachsteins bis hin zum „Häuptling der Maori“. Objekte aus verschiedenen Sammlungen des Oberösterreichischen Landesmuseums illustrieren die Biographien und erzählen Geschichten der kulturellen Vergangenheit und Gegenwart Oberösterreichs.
Ein eigener Bereich in der Ausstellung widmet sich jungen Talenten, die schon früh „ausgezeichnete“ Leistungen vollbracht haben.

Die Auswahl der 26 Persönlichkeiten erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es werden auch nicht die „Besten“, „Schönsten“, „Berühmtesten“, „Bekanntesten“ oder „Fleißigsten“ präsentiert. Vielmehr zeigt die Ausstellung gelebte Geschichte und Biografien interessanter, widersprüchlicher, kreativer, wirkungsmächtiger Menschen, die exemplarisch von der Geschichte Oberösterreichs erzählen: lebendig, vielfältig und jeder auf seine besondere Weise.

Erwachsene Einzelbesucher und Familien, Schulklassen und Kindergartengruppen sind gleichermaßen eingeladen. Die Gestaltung der Ausstellung spricht Jung und Alt an und animieren zum Mitmachen.

Programm für Erwachsene:
Für das erwachsene Publikum stehen kostenlose Audioführungen zur Verfügung. Jede der historischen Persönlichkeiten wird von einer/m Sammlungsleiter/ in des Oberösterreichischen Landesmuseums oder von externen Expert/-innen vorgestellt. Die vielfältigen Beiträge tragen maßgeblich dazu bei, das Wirken und die Werdegänge der in der Ausstellung präsentierten Persönlichkeiten für das Publikum lebendig werden zu lassen.

Für Kinder und Familien
Mitmach-Stationen laden Sie und Ihre Kinder dazu ein, selbst aktiv und kreativ zu werden und mehr Informationen über ausgewählte Bereiche zu erfahren und im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen. Mikroskopieren bei Annie France-Harrar, Postkarten gestalten bei Josef Abel und Feuerwehrhelme ausprobieren bei Konrad Rosenbauer, für einen abwechslungsreichen und spannenden Ausstellungsbesuch ist gesorgt.
Unsere jungen Besucher/-innen bekommen mit der Eintrittskarte eine Ausgabe der „Jungen Muse“, eine extra für die Ausstellung gestaltete Ausgabe unseres Museumsmagazins, sowie einen Bleistift. Dieses Begleitheft enthält Wissenswertes über die einzelnen Persönlichkeiten in der Ausstellung und spannende Aufgaben, die in der Ausstellung zu lösen sind. Zudem gibt es ein Gewinnspiel, das mit zahlreichen attraktiven Preisen lockt. Also: Mitmachen lohnt sich!

 

Weiterlesen


FOLGENDE PERSÖNLICHKEITEN WERDEN IN DER AUSSTELLUNG PRÄSENTIERT:

Die Ausstellung spannt einen großen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart und zeichnet ein sehr vielstimmiges und vor allem menschliches Bild von Oberösterreich. 26 historische Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeitswelt stehen im Mittelpunkt der großen Sonderausstellung. Sie alle schrieben Geschichte - in Oberösterreich und darüber hinaus. Durch den Zugang über persönliche Lebensgeschichten vermittelt die Ausstellung gleichzeitig auch Einblicke in die Geschichte des Landes Oberösterreich.

Der Rundgang durch die Ausstellung ist weder historisch noch geographisch angelegt, sondern er folgt verschiedenen Attributen, die wir aus heutiger Sicht mit den Personen verbinden.

Die Ausstellung ist in sieben Bereiche gegliedert und stellt neben den historischen Persönlichkeiten auch eine Reihe von jungen Oberösterreicher/innen vor, die im Jahr 2016 ausgezeichnet wurden.

 

  1. „Wir sind bekannt“:

Anton Bruckner (1824 - 1896), Stefan Fadinger (1585 - 1626), Johannes Kepler (1571 - 1630), Franz Stelzhamer (1802 - 1874) und Adalbert Stifter (1805 - 1868)

  1. „Wir sind fantasievoll“:

Josef Abel (1764 - 1818), Margret Bilger (1904 - 1971), Franz Schleiß, der Jüngere (1884 - 1968) und Emilie Schleiß-Simandl (1880 - 1962), Alfred Kubin (1877 - 1959)

  1. „Wir sind erfinderisch“:

Josef Fischer (1896 - 1959), Franz Pöttinger (1837 - 1915), Josef Wiesner (1817 - 1903), Ludwig Andreas Hatschek (1856 - 1914)

  1. „Wir sind abenteuerlich“:

Friedrich Simony (1813 - 1896), Andreas Reischek (1845 - 1902), Johann Georg Ramsauer (1795 - 1874), Georg Wieninger (1859 - 1925)

  1. „Wir sind modern“:

Henriette Haill (1904 - 1996), Konrad Rosenbauer (1856 - 1909), Maria Franziska von Thürheim (1669 - 1751), Julius Zechner (1958 - 1992) und Peter Donke (1960 - 2016) (Willi Warma)

  1. „Wir sind neugierig“:

Annie Francé-Harrar (1886 - 1971), Michael Denis (1729 - 1800) und Ignaz Schiffermüller (1727 - 1806), Karl Wessely (1861 - 1946), Georg Peuerbach (1423 - 1461)

  1. „Wir sind ausgezeichnet“:

Gewinner/innen folgender Jugendwettbewerbe in Oberösterreich:

Landeslehrlingswettbewerb der Tischler

AXA Award – Austrian X. Test Award

Prix Ars Electronica 2016 – u19 – Create your world

Österreichische Mathematik-Olympiade

Internationaler Kinder- und Jugendbuchwettbewerb der Stadtgemeinde Schwanenstadt

Young at Art – Zeig uns Dein Talent!

Schul Olympics Gerätturnen

Bundesjugendfeuerwehrleistungswettbewerb

podium.jazz.pop.rock

prima la musica

Österreichische Jugendmeisterschaften im Schnell- und Blitzschach

 

Tarife

  • Kinder bis zum vollendeten 19. Lebensjahr: Eintritt frei
  • Familien: € 13,-
  • Familien mit der Familienkarte des Landes: € 9,-
  • Erwachsene € 6,50
  • Betreuungspersonen Eintritt frei
  • Jugendliche (bis 26 Jahre) mit 4 you card Eintritt frei

Sonderaktionen

  • Sommerferien
    an allen Tagen (außer Mo) freier Eintritt + freies Begleitprogramm für alle Familien mit der Familienkarte des Landes

Familienangebote:

  • Jeden So, 14.00 – 16.00 Uhr: Familiennachmittag
  • 1. Sonntag im Monat: Eintritt und Vermittlungsprogramm frei!
  • 2. bis 4. Sonntag:
    • Erwachsene: zahlen regulär den Eintritt / Vermittlungsprogramm frei: € 6,50 pro Person regulär/€ 4,50 pro Person ermäßigt oder mit Familienkarte ermäßigt € 9,-
    • Kinder: Eintritt und Vermittlungsprogramm frei!

Erwachsene (regulär)

€ 6,50

Gruppen ab 8 Erwachsenen

€ 5,-

Freier Eintritt für BesucherInnen mit Feuerwehrausweis bis 26 Jahre +  ermäßigter Eintritt für Begleitperson über 26 Jahren

Ermäßigter Eintritt von € 4,50 (statt € 6,50) für BesucherInnen mit Feuerwehrausweis + eine Begleitperson

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …