toplink
001 Hammern 1927.jpg

Das Jahr 1918 - Begrenzen: Zwei neue Staaten, eine Grenze

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt / 14. Apr. 2018 bis 27. Mai. 2018

Das Jahr 1918 - Begrenzen: Zwei neue Staaten, eine Grenze

Eröffnung
: 13. April 2018
Ausstellungsdauer: 14. April bis 27. Mai 2018

Gesindehaus

Kurator: Kurt Cerwenka

Das Jahr 1918 endete mit Konflikten an der Grenze. Tschechische Truppen besetzten die meist von deutschsprachigen Personen bewohnten Orte und verhinderten so, dass diese an Deutsch-Österreich angeschlossen wurden. Die Bevölkerung des Mühlviertels war äußerst beunruhigt. Die Pariser Friedensverträge schafften Klarheit: die deutschsprachigen Gebiete Böhmens kamen nicht zu Österreich, sondern zur Tschechoslowakei.

Foto:
1935: Grenzübergang Hammern mit einer Gruppe von tschechoslowakischen Grenzwachebeamten.
Links im Hintergrund das tschechoslowakische Zollamt und i, Hintergrund Mitte das österreischische Zollamt.
(Foto: Zoll- und finanzgeschichtliche Sammlung Freistadt)

Veranstaltungen im April

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Das Jahr 1918 - Begrenzen: Zwei neue Staaten, eine Grenze

Eröffnung
19:00 Uhr
Fr, 13. Apr. 2018

Das Jahr 1918 - Begrenzen: Zwei neue Staaten, eine Grenze

Eröffnung: 13. April 2018
Ausstellungsdauer: 14. April bis 27. Mai 2018
Gesindehaus

Kurator: Kurt Cerwenka, Fritz Fellner

Das Jahr 1918 endete mit Konflikten an der Grenze. Tschechische Truppen besetzten die meist von deutschsprachigen Personen bewohnten Orte und verhinderten so, dass diese an Deutsch-Österreich angeschlossen wurden. Die Bevölkerung des Mühlviertels war äußerst beunruhigt. Die Pariser Friedensverträge schafften Klarheit: die deutschsprachigen Gebiete Böhmens kamen nicht zu Österreich, sondern zur Tschechoslowakei.

Foto:
1935: Grenzübergang Hammern mit einer Gruppe von tschechoslowakischen Grenzwachebeamten.
Links im Hintergrund das tschechoslowakische Zollamt und i, Hintergrund Mitte das österreischische Zollamt.
(Foto: Zoll- und finanzgeschichtliche Sammlung Freistadt)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …