toplink

Donaureise: Auf den Spuren von Inge Morath

Landesgalerie Linz / 23. Mai. 2018 bis 02. Sep. 2018

Sonderausstellung

Donaureise: Auf den Spuren von Inge Morath

im Rahmen von „DonauArt“ – eine Kooperationsprojekt zwischen Lentos, Kulturquartier und Landegalerie Linz 

Eröffnung: Mi., 23. Mai 2018
Ausstellungsdauer: 24. Mai bis 2. September 2018
Wappensaal und Gotisches Zimmer

Die österreichische Fotografin Inge Morath, Pionierin der Dokumentarfotografie und erstes weibliches Mitglied der berühmten Fotoagentur Magnum, unternahm zwischen 1958 und 1994 ausgedehnte Reisen an der Donau. Auf ihre Spuren begaben sich acht zeitgenössische Fotografinnen im „Inge Morath Truck Project“ im Jahr 2014. Ihren Eindrücken von der Donau werden in der Ausstellung ausgewählte Arbeiten von Inge Morath gegenübergestellt.

Veranstaltungen im Mai

Landesgalerie Linz

Donaureise: Auf den Spuren von Inge Morath

Pressekonferenz
10:00 Uhr
Mi, 23. Mai. 2018

Donaureise: Auf den Spuren von Inge Morath

im Rahmen von „DonauArt“ – eine Kooperationsprojekt zwischen Lentos, Kulturquartier und Landegalerie Linz 

Eröffnung: Mi., 23. Mai 2018
Ausstellungsdauer: 24. Mai bis 2. September 2018
Wappensaal und Gotisches Zimmer

Die österreichische Fotografin Inge Morath, Pionierin der Dokumentarfotografie und erstes weibliches Mitglied der berühmten Fotoagentur Magnum, unternahm zwischen 1958 und 1994 ausgedehnte Reisen an der Donau. Auf ihre Spuren begaben sich acht zeitgenössische Fotografinnen im „Inge Morath Truck Project“ im Jahr 2014. Ihren Eindrücken von der Donau werden in der Ausstellung ausgewählte Arbeiten von Inge Morath gegenübergestellt.

Veranstaltungen im Mai

Landesgalerie Linz

Donaureise: Auf den Spuren von Inge Morath

Eröffnung
19:00 Uhr
Mi, 23. Mai. 2018

Donaureise: Auf den Spuren von Inge Morath

im Rahmen von „DonauArt“ – eine Kooperationsprojekt zwischen Lentos, Kulturquartier und Landegalerie Linz 

Eröffnung: Mi., 23. Mai 2018
Ausstellungsdauer: 24. Mai bis 2. September 2018
Wappensaal und Gotisches Zimmer

Die österreichische Fotografin Inge Morath, Pionierin der Dokumentarfotografie und erstes weibliches Mitglied der berühmten Fotoagentur Magnum, unternahm zwischen 1958 und 1994 ausgedehnte Reisen an der Donau. Auf ihre Spuren begaben sich acht zeitgenössische Fotografinnen im „Inge Morath Truck Project“ im Jahr 2014. Ihren Eindrücken von der Donau werden in der Ausstellung ausgewählte Arbeiten von Inge Morath gegenübergestellt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …