toplink

Verschütteter Raum - Ein Erinnerungsort im Museum

Schlossmuseum Linz

Dauerausstellung

Ein Raum im Westtrakt des Linzer Schlosses, ein Relikt des 1800 durch den Brand zerstörten Südflügels, blieb bis zu seiner archäologischen Freilegung im Zuge der Bauarbeiten des neuen Südtrakts „verschüttet“.
Nun wird im Verschütteten Raum dem Erinnern Raum gegeben: Im Mittelpunkt steht die Geschichte von Jüdinnen und Juden sowie von Sinti und Roma, deren Existenz und kulturelle Beiträge in dieser Gesellschaft durch den Bruch des Nationalsozialismus vielfach zerstört und ausgelöscht wurden.

Die Ausstellung thematisiert diesen Bruch, fragt nach dem Alltag davor, dem Umgang mit der Erinnerung und dem Weiterleben danach.

Downloads

Presseinformation 2011 - Verschütteter Raum

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …