toplink

Was ist los?

Veranstaltungen im Mai

Biologiezentrum Linz , Treffpunkt: 10 Uhr Ortszentrum, 3335 Weyer neben der Kirche
10:00 Uhr
Sa, 26. Mai 2018

EXKURSION Sa, 26. 5. 2018, 10.00 Uhr
Kons. Dr. Martin SCHWARZ, Kirchschlag bei Linz Maria PÜHRINGER, Scharnstein

Biodiversitätsforschung in Weyer

Auf mageren und artenreichen Wiesen sowie den angrenzenden Waldflächen werden von den Mitgliedern der Entomologischen, der Botanischen und der Mykologischen Arbeitsgemeinschaft die vorkommenden Insekten-, Pflanzen- und Pilzarten erhoben. Neben zahlreichen gefährdeten Blütenpflanzen kommt in diesem Gebiet als große Besonderheit der Schmetterlingshaft vor. Mit dem Vorkommen weiterer seltener und aus diesem Gebiet nicht bekannten Arten ist zu rechnen. Interessierte sind bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen.

Treffpunkt: 10 Uhr Ortszentrum, 3335 Weyer neben der Kirche
Bei Regen entfällt die Exkursion
Info unter Tel.: 0699/17280156

Foto:
Schmetterlingshaft Libelloides macaronius
© H. Bellmann

Biologiezentrum Linz
18:00 Uhr
Mo, 28. Mai 2018

Beratungsabende

Montag,
8. 1. 2018,
5. 3. 2018,
19. 3. 2018,
7. 5. 2018,
28. 5. 2018,
11. 6. 2018,
25. 6. 2018

jeweils von 18.00 bis 20.30 Uhr

Biologiezentrum Linz
19:00 Uhr
Di, 29. Mai 2018

VORTRAG Di, 29. 5. 2018, 19.00 Uhr
Dr. h.c. Helmut TISCHLINGER, Stammham (DE)

LEUCHTENDE PLATTENKALK-FOSSILIEN. Unsichtbares wird sichtbar

Der Vortrag zeigt brillante und ungewöhnliche Bilder von Plattenkalk-Fossilien unter ultraviolettem Licht (UV). Er beschreibt diese UV-Untersuchungen und berichtet von den Forschungsarbeiten des Referenten während des letzten Jahrzehnts. Besonders eingegangen wird auf die Entdeckung von früher unbekannten fossil erhaltenen Weichteilstrukturen wie Haut, Muskeln, Blutgefäßen, Schuppen, Haaren und Federn mittels UV-Untersuchungen. Besonders spektakuläre Befunde erbrachten versteinerte Fische und Echsen, vor allem aber auch Flugsaurier, Dinosaurier und Urvögel aus den Oberjura-Plattenkalken der Frankenalb sowie aus jura- und kreidezeitlichen chinesischen Fossillagerstätten. Vorgestellt werden auch die Untersuchungen an den neuesten Archaeopteryx-Funden mit Hilfe von UV.

Foto:
Sciurumimus, Oberjura Plattenkalk von Painten: der am besten erhaltene Dinosaurier Europas
© H. Tischlinger

Landesgalerie Linz
20:00 Uhr
Di, 29. Mai 2018

Bennewitz Quartett
Stanislav Gallin - Klavier

Schostakowitsch/ Weinberg

Das Konzert findet in der Landesgalerie Linz,
Museumstraße 14, 4020 Linz jeweils um 20 Uhr statt.

Kartenreservierung und Verkauf:
Ordination Dr. Steininger, Rainerstraße 14, Tel: 0732/650300

Kartenreservierung:
Email: Kammermusik.linz@gmx.at

Eintrittspreise:
Erwachsene: 28,00 Euro
Kinder, Jugendliche und Studenten mit Ausweis 9,00 Euro

Programmänderungen vorbehalten, für durchgeführte Konzerte kein Kostenersatz!

Veranstaltungen im Juni

Landesgalerie Linz

Alfred Seiland. IMPERIUM ROMANUM

Senior/innenführung / Führung, Sonderausstellung
14:00 Uhr
Do, 7. Jun 2018
Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt
19:00 Uhr
Fr, 8. Jun 2018

Das Jahr 1938 - Ausgrenzen: Verschobene Grenzen

Eröffnung: 8. Juni 2018, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 9. Juni bis 15. Juli 2018
Gesindehaus

Kurator: Kurt Cerwenka

Nach der schon unruhigen Zwischenkriegszeit kamen 1938 noch turbulentere Zeiten: Nach dem Anschluss Österreichs wurde auch das Sudetenland an Nazideutschland angeschlossen. Die Grenze an der Maltsch und am Böhmerwaldkamm ist über Nacht verschwunden und in das Landesinnere verschoben worden. Vorbereitet wurde dieser Überfall durch einen abscheulichen Propagandakrieg von Seiten Deutschlands, aber auch durch Gewalttätigkeiten und Unterdrückungen durch den sudetendeutschen Freikorps.

Seite 28 von 37

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …