toplink

Was ist los?

Veranstaltungen im Februar

Biologiezentrum Linz

Käfer als Apotheker - zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Entomologen

Vortrag
19:00 Uhr
Fr, 2. Feb 2018

VORTRAG
Fr, 2. 2. 2018, 19.00 Uhr

Dr.in Elisabeth GEISER, Salzburg

KÄFER ALS APOTHEKER – ZU RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN FRAGEN SIE IHREN ENTOMOLOGEN

Was Vegetarier und Veganer häufig übersehen:
Pflanzen möchten gar nicht gefressen werden. Da sie nicht weglaufen können,haben viele Pflanzenarten chemische Waffen entwickelt: Inhaltsstoffe, die beim Fressenden unerfreuliche Zustände wie Übelkeit bis hin zur tödlichen Vergiftung hervorrufen können. Einigen Käfern und anderen Insekten ist es aber gelungen, ihren Stoffwechsel so anzupassen, dass sie diese Pflanzengifte unschädlich machen können und gleichzeitig daraus selbst nützliche Stoffe herzustellen, etwa um nun selber Fressfeinde zu vergiften oder Sexualpartner anzulocken. Meist sind diese Käfer auffällig bunt. Manche Vögel verwenden
Käfergifte sogar als Medikament. So fressen Großtrappen gezielt Ölkäfer um mit deren Wirkstoff Cantharidin Darmwürmer zu bekämpfen. Ein Trapphahn kann mit dieser Medikation seinen Fortpflanzungserfolg wirksam steigern.

Foto:
Meloe proscarabaeus
© H .Bellmann

Landesgalerie Linz
11:00 Uhr
So, 4. Feb 2018

Espresso con Fanny III
Bei dem Espresso-Konzert am 04.02.2018 wird der Klavierzyklus „Das Jahr“ von Fanny Hensel zu hören sein, gespielt vom musikalischen Leiter der Espresso-Konzerte, Sigurd Hennemann. Dazu werden Auszüge aus ihrem Tagebuch erklingen, diese werden gelesen von der Schauspielerin Katharina Hofmann (Schauspiel Linz).

Weitere Infos über Katharina Hofmann: Landestheater Linz
Sigurd Hennemann lehrt an der Anton Bruckneruniversität und ist künstlerischer Leiter des Brucknerchores Linz.

In jedem Ticket ist ein Espresso - aus gerechtem Handel vom Cafe Meier- sowie ein Stück Kuchen enthalten.

Im Anschluss an jedes Konzert gibt es eine Führung durch die aktuelle Ausstellung der Landesgalerie.

Alle Konzerte beginnen um 11.00h, eine Stunde vorher ist Kartenverkauf .

Preis für ein Espresso-Ticket: 25 Euro

Jedes Konzert findet im Festsaal der Landesgalerie Linz, Museumsstrasse 14, 4010 Linz statt.
Kartenvorbestellung (sehr empfohlen) unter: 0664-6563900 ab dem 01.12.2018.

Bei Facebook: https://www.facebook.com/espressokonzertlinz/

Schlossmuseum Linz

"Das Leben zur Zeit der Römer"

Familientag / Führung, Kinder / Familien, Workshop
11:00 Uhr
So, 4. Feb 2018

Familientag „Das Leben zur Zeit der Römer“

Total Rom! Auf den Spuren des alten Roms: mit einem typisch römischen Namen und einer typischen römischen Kleidung – all das auf Lateinisch versteht sich! Im gemeinsamen Ausstellungsbesuch erzählen Würfel, Mosaike und Münzen Geschichten aus der Vergangenheit. Inspiriert von großen Errungenschaften des Imperium Romanum lässt sich ein echtes römisches Würfelspiel gestalten.

Termin | Sonntag, der 4. Februar 2018 | 11 bis 17 Uhr
Kostenloses Angebot  für Familien
Spezialführung für Eltern mit Babys | 11 Uhr
Kurzführungen für Familien | 14, 15 und 16 Uhr
Kreativstation | 13 bis 17 Uhr
Maximale Teilnehmer/innenanzahl bei Führungen | 20 Personen
Für Familien mit Kindern ab | 5 Jahren!

Information | T +43 (0) 732/7720 52346 (Mo-Fr von 7.30-12 Uhr) oder m.stauber@landesmuseum.at

Biologiezentrum Linz
14:00 Uhr
So, 4. Feb 2018
Biologiezentrum Linz

Flechten - Farbe, Gift & Medizin

Für Familien / Führung, Kinder / Familien
15:00 Uhr
So, 4. Feb 2018

Familienführung „Flechten – Farbe, Gift & Medizin“

Es war einmal ein Pilz, der sich in (s)eine Alge verliebte - so könnte ein Märchen über Flechten beginnen. Dass diese „Flechten“ genannten Lebensgemeinschaften reine Luft anzeigen, Textilien und andere Materialien färben und Lebewesen heilen können, zeigt diese Sonderausstellung im Biologiezentrum Linz. Spielerisch nimmt eine interaktive Naturvermittlung die wundersam bunten Symbiosen unter die Lupe.

Termin | Sonntag, der 4. Februar 2018 | 15 Uhr
Führungskarte pro Person | € 3,-
Für Familien mit Kindern | ab 5 Jahren
Maximale Teilnehmer/innenanzahl | 20 Personen

Information | T + 43 (0) 732/7720 52100 (Mo-Fr von 8-12 Uhr) oder bio-portier@landesmuseum.at

Biologiezentrum Linz
19:00 Uhr
Mo, 5. Feb 2018

VORTRAG
Mo, 5. 2. 2018, 19.00 Uhr

Ernst KITTINGER, Ottensheim

PILZE UND MENSCHEN – POSITIVES UND NEGATIVES

Schon in geschichtlicher Zeit wurden Pilze als Nahrungs- und Heilmittel genutzt. Aber auch die Drogen- sowie Giftwirkung war der Menschheit bekannt und so wurde manch unerwünschte Personen einfach ums Eck gebracht.
Bis heute hat sich jedoch viel geändert, oder doch nicht?
Ein „Freestyle-PowerPoint-Informationsvortrag in Full-HD Qualität“ vorgetragen vom Gesichtspunkt eines Natur- und Schwammerlfans, der auch aus gegebenen
Anlass kritische Fragen aufgreift.

Foto:
Netzstieliger Hexen-Röhrling
© E. Kittinger

Seite 3 von 34

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …