toplink

Was ist los?

Das gesuche Event ist bereits vorrüber und wird nicht mehr in der Liste angeführt.

Veranstaltungen im Januar

Biologiezentrum Linz

Natur-Werkstatt zur Ausstellung "Ghupft wia gsprunga"

Kinder / Familien, Workshop
14:30 Uhr
Fr, 25. Jan 2019

Natur-Werkstatt zur Ausstellung „Ghupft wia gsprunga“

Alles hüpft und singt! Das charakteristische Zirpen von Heuschrecken ist nicht nur auf einer Sommerwiese, sondern auch im Biologiezentrum zu hören! Denn für ein Jahr ziehen Heuschrecken und einige ihrer nahen Verwandten in die Terrarien im Biologiezentrum ein. Doch wie erzeugen die Schrecken die Laute? Beim Heuschrecken„Verhör“ lüften sie ihr Geheimnis. Lebende Stabheuschrecken, Fangschrecken und Wüstenheuschrecken laden zum Beobachten und Staunen ein.

Und wer weiß: Vielleicht spaziert bei einem Besuch sogar eine echte Stabheuschrecke den Arm entlang? Nach der abwechslungsreichen Entdeckungsreise durch die Ausstellung gestalten Kreative einen kleinen Garten aus Naturmaterialien und eine Kurzfühlerschrecke. Zum Mitnachhause-Nehmen, versteht sich!

Dauer: ca. 2 Stunden (ab 6 Jahren)

Information und Anmeldung:
Zu den Natur-Werkstätten ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!
Gruppen ab 8 Personen können jederzeit Führungen, zu einem Termin ihrer Wahl, während der Öffnungszeiten vereinbaren.
Renate Taubner, Anita Pertlwieser: 0732 / 7720 - 52100 oder bio.portier@landesmuseum.at

Biologiezentrum Linz
14:00 Uhr
So, 27. Jan 2019
Schlossmuseum Linz
14:00 Uhr
So, 27. Jan 2019
Landesgalerie Linz
15:00 Uhr
So, 27. Jan 2019
Schlossmuseum Linz
15:15 Uhr
So, 27. Jan 2019
Landesgalerie Linz

Sonntagsmusik im Salon

Werke von Johannes Brahms / Konzert
17:00 Uhr
So, 27. Jan 2019

Sonntag, 27. Jänner 2019, 17:00 Uhr 

ARTHUR GREENE, KLAVIER

WERKE VON JOHANNES BRAHMS
 
„Leidenschaftlich und bewegend“, „Ein Musiker durch und durch“, „First class artistry“ – so oder ähnlich lesen sich Berichte über Arthur Greenes Spiel, ob in der New York Times, den „Mainichi Daily News, Japan“ oder anderswo. Erstaunlich, dass der Gewinner des Gina Bachauer Wett bewerbs, der William Kapell International Piano Competition oder der Laureat des Busoni-Wettbewerbs in Österreich nicht bekannter ist. In seinem Recital wird Greene späte Klavier stücke von Brahms sowie dessen monumentale Händel-Variationen spielen.

Kartenservice

Seite 1 von 29

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …